KGV Küssower Berg II e.V.

Thema Abwasser und Dichtigkeitsprüfung:

 AbwasseranschlussAuch im Jahr 2017 geht es weiter:
Laut Regionalverband werden die Dichtigkeitsprüfungen der Abwasseranlagen weitergeführt.
Die Durchführung ist in diesem Jahr bis zum  30. November geplant. Wer bereits einen Antrag beim Regionalverband abgegeben hat brauch sich keine Sorgen zu machen, dass er von der unteren Abwasserbehörde besucht werden könnte.
 

 

 

Für Nachzügler wird es jedoch allerhöchste Zeit einen Antrag abzugeben.Ich habe mich in Bezug für unser Bundesland nochmal informiert: Für Mecklenburg-Vorpommern liegen derzeit keine speziellen Ausführungsbestimmungen vor. Es gilt die Din 1986 Teil 30 des Wasserschutzgesetztes.

Bedeutet:

Erstprüfung

  • Bis zum 31.12.2015 müssen alle Abwasseranlagen in Wasserschutzgebieten oder Anlagen mit gewerblichem Abwasser auf Dichtigkeit überprüft werden.
  • Bis zum 31.12.2025 müssen alle Abwasseranlagen mit ausschließlich häuslichen Abwasser auf Dichtigkeit überprüft werden.

Wiederholungsprüfung

  • In Wasserschutzgebiet 2 muss alle 5 Jahre erneut geprüft werden.
  • In Wasserschutzgebiet 3 muss alle 15 Jahre erneut geprüft werden.
  • Gewerbliche Abwasseranlagen müssen alle 15 Jahre erneut geprüft werden.
  • Häusliche Abwasseranlagen müssen alle 30 Jahre erneut geprüft werden.

Für uns Zutreffendes habe ich mal farblich markiert. Wem noch das Antragsformular fehlen sollte – ich habe es hier zum Download bereitgestellt. Informationen zur Durchführung sind im zweiten Download zu finden.


Antrag auf Dichtigkeitsprüfung:
Antrag auf Dichtigkeitsprüfung

Ablauf der Dichtigkeitsprüfung:
Ablauf der Dichtigkeitsprüfung

Ein Kommentar zu “Thema Abwasser und Dichtigkeitsprüfung:

  1. MikeMike Autor des Beitrags

    Info vom Regionalverband:

    Die Dichteprüfung der Abwasseranlagen zu den bekannten günstigen Preisen werden auch im Jahr 2017 durchgeführt, wenn genügend Anträge auf Prüfung beim Regionalverband eingehen.

    Der Preis beträgt entsprechend der Veröffentlichung auf der Web-Seite des Regionalverbandes für die Mitglieder weiterhin 25,00€.

loading